Smartes Schweizer Taschenmesser für IPPEN.MEDIA

goTom ist neu offizieller Technologie-Partner von IPPEN.MEDIA, der Dachmarke aller unternehmerischer Aktivitäten der Mediengruppe Ippen und ihrer Partner in Deutschland.

Smartes Schweizer Taschenmesser für IPPEN.MEDIA

Die Vermarktungseinheit von IPPEN.MEDIA nutzt die Software als CRM- und Order-Management-Plattform für das Management von Agenturen und Werbekunden sowie die Abwicklung von Kampagnen. Nachdem die Zusammenarbeit bereits im April startete, ziehen die Beteiligten eine erste Zwischenbilanz – die sehr positiv ausfällt.

Zum Netzwerk von IPPEN.MEDIA gehören die Online-Auftritte zahlreicher Regionalzeitungen und Anzeigenblätter, darunter reichweitenstarke Titel wie tz.de, merkur.de oder hna.de. Ein Umfeld, das für Werbetreibende extrem attraktiv ist und das Team von IPPEN.MEDIA vor die Herausforderung stellt, Kampagnen in den unterschiedlichsten Werbeformaten auf über 60 Portalen zu verkaufen und zu managen. Der Anspruch: eine Technologie-Lösung für das Inventar-Management, die zudem den gesamten Sales-Funnel sowie sämtliche After-Sales-Workflows abbildet.

Die Wahl von IPPEN.MEDIA fiel Anfang des Jahres auf goTom als neuen Technologie-Partner. Im Vergleich zum traditionellen, manuellen Vorgehen ermöglicht der smarte Ansatz des Tech-Partners aus Zürich neben dem Anlegen von Kampagnen auf Knopfdruck auch die zentrale Verwaltung sämtlicher Kunden- und Produktdaten. «Wenn man so will, fungiert goTom bei Ippen Digital als echtes Schweizer Taschenmesser, das wir sowohl für das Management unseres Werbeinventars als auch beim Customer Relationship Management einsetzen», erklärt Marc Flamme, Commercial Director bei IPPEN.MEDIA.

Und weiter ergänzt Flamme:

Insbesondere die Ressourcen-Ersparnis ist enorm: Statt digitale Aufträge über zeitraubende und komplexe Prozesse abzuwickeln, können wir mit der goTom-Technologie Werbebuchungen intelligent verwalten. Alleine durch die automatisierten Workflows und die Anbindung von goTom an den Adserver sparen wir im Vergleich zum traditionellen, manuellen Vorgehen rund 50 Prozent an Zeit, die wir gewinnbringend in andere Aufgaben investieren können.

Marc Flamme Marc Flamme Commercial Director

Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close